01.02.2016

[Monatsrückblick & Neuzugänge] Januar 2016


MONATSRÜCKBLICK _ Januar 2016

Hallöchen ihr Lieben,
ich hoffe ihr habt alle einen schönen Januar gehabt :-) Ich habe ein ganz schön stressiges Monat hinter mir. Habe lauter Prüfungen gehabt und nun freue ich mich auf eine Woche Ferien, wo ich hoffentlich genug Zeit finde, viele schöne Bücher zu lesen.Aber nun kommen wir mal zu meinen gelesenen Büchern im Januar:



1. Hero - Ein Mann zum Verlieben

2.  Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
  3. wir schlafen nicht   
4. Mit dir durch die Nacht 
5. Bound to You - Providence 
 6. The Point - Entfesselte Sehnsucht
7. Die Kinder der Kirschblüte - Die Kinder erwachen 

Gesamt: Gelesen im Januar 7 Bücher, 2459Seiten. Im Durchschnitt ca.79 Seiten am Tag.

Meine Top & Flop Bücher im Januar:

TOP:

Ich LIEBE Samantha Young einfach. So war es fast schon klar, dass ich auch "Hero" lieben werde.

super schöner New Adult Roman, den man so schnell nicht mehr aus der Hand legen wird :-)

Bound to You - Provide
 Mein erstes Buch von Jamie McGuire und ich war wirklich positiv überrascht. Die Geschichte hat mir super gut gefallen und ich freue mich schon jetzt auf die zwei Folgebände.

FlOP:

Typisch langweilige Schullektüre! Das ganz Buch ist im Konjunktiv geschrieben! :/

Konnte mich leider so gar nicht überzeugen.

War leider auch nicht so gut, wie noch am Anfang gedacht. Die ganz Geschichte ist unrealistisch und man versteht das Handeln der beiden Protagonisten nicht.

NEUZUGÄNGE im Januar

Zwei für immer von Andy Jones

Klappentext: (Quelle: Aufbau Verlag

"Ich liebe dich, Ivy. Ich finde dich klug und witzig und schön … Doch bist du die Richtige? Oder bist du nur noch hier, weil du schwanger bist?
Ich hoffe, dass alles gut ausgeht, aber die Wahrheit ist: Ich weiß es nicht."
Als er Ivy begegnet, ist Fisher wie vom Blitz getroffen, und bald ist er sich sicher, dass aus der Sache etwas werden könnte. Noch weiß keiner der beiden, dass die Entscheidung über ihre Zukunft längst gefallen ist: Ivy ist schwanger. Doch während das neue Leben in Ivy heranwächst, muss sich Fisher um seinen schwer erkrankten Freund El kümmern. Und Ivy und Fisher sind immer noch damit beschäftigt, sich kennenzulernen. Denn es ist eine Sache, sich zu verlieben – miteinander zu leben ist eine ganz andere Geschichte … 

Ich bin dann mal ganz anders  von Jennifer Schreiner

Klappentext: (Quelle: Pro Talk Verlag)

Als 28-jährige Studentin noch bei ihrer Mutter zu wohnen, ist für die liebenswerte Chaotin Anna alles andere als ein Vergnügen. Nicht nur, dass sie der Kuppelwut ihrer Frau Mama schutzlos ausgeliefert ist, sie muss sich auch noch an ihrer Schwester Sabine messen lassen, die ein Leben in Perfektion lebt – etwas, von dem die tollpatschige Anna nur träumen kann.
Nach einer katastrophalen Familienfeier beschließt Anna: Ein neues Leben muss her! Schließlich möchte auch sie einmal ihre Mutter stolz machen und auf der Sonnenseite des Lebens stehen, einen Mann haben und einen Job, um den sie alle beneiden. Um alle Ansprüche zu erfüllen, beginnt Anna kurzerhand, sich drei ganz neue Leben zu ‚erschwindeln‘: eines für ihre Mutter, eins für die Karriere und eines für sich selbst. Doch als ihr Traummann Max auftaucht, wird es kompliziert. Denn eigentlich ist Anna ja selbständig. Oder war es selbständig, kinderlos und verlobt? Erfolgreich, verheiratet und alleinerziehend? Verflixt! 


Ich bin mir jetzt schon sicher, das werden zwei tolle Geschichten sein.  An dieser Stelle möchte ich mich bei dem Aufbau Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars zu "Zwei für immer" bedanken.

Und wie war euer Januar so? Habt ihr viele Bücher gelesen? Welches Buch war euer Monatshighlight? Schreibt es mir gerne in die Kommentare.
Ganz liebe Grüße
eure Colette

Kommentare:

  1. Hallo Colette,

    Was für ein toller Lesemonat!
    Ich habe noch keines der Bücher gelesen,
    von "Bound to you" zuvor allerdings nur negatives gehört.
    Aber da du es gut fandest, muss ich es mir doch mal näher ansehen... :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Laura,
      ich hab über die "Bound to You" Reihe auch viel negatives gehört, deswegen war ich dann doch sehr überrascht, dass es mir so gut gefallen hat :-)
      Ich würd das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.
      Ganz liebe Grüße
      Colette

      Löschen