16.02.2018

[Rezension] All die Jahre |Courtney J. Sullivan|


Titel: All die Jahre
Originaltitel: Saints for All Occaisons
Autor: Courtney J. Sullivan
Seitenanzahl: 457
Genre: Roman
Verlag: Deuticke

Inhalt
Nora und Theresa Flynn sind 21 und 17, als sie ihre kleine Heimatstadt in Irland verlassen und sich auf den Weg nach Amerika machen.
Nora ist die große, verantwortungsbewusste Schwester. Sie ist ernst, schüchtern und verlobt mit einen Mann, wobei sie nicht sicher ist, ob sie ihn überhaupt liebt. Das komplette Gegenteil von ihr ist ihre kleine Schwester Theresa. Theresa ist offen gegenüber neuen Leuten und lebt sich auch, im Gegensatz zu ihrer Schwester, ziemlich schnell in Boston ein, wo sie eine gute Ausbildung erhalten soll! Doch alles kommt anders, als gedacht. Eines Tages wird Theresa schwanger und Nora trifft für ihre Schwester eine Entscheidung, die beide Frauen unglücklich machen wird.
Fünfzig Jahre vergehen, Nora hat mittlerweile vier erwachsene Kinder, als eine Tragödie die Schwestern wieder zueinanderführt...

[Rezension] Nur noch ein einziges Mal |Colleen Hoover|

 Titel: Nur noch ein einziges Mal
Originaltitel: It Ends with Us
Autor: Colleen Hoover
Seitenanzahl: 411
Genre: New Adultd
Verlag: dtv

Inhalt
Lily hatte es in ihrem Leben noch nie einfach. Sie hatte eine schwierige Kindheit und wuchs in einer Kleinstadt in Maine auf, bevor sie nach Boston ging und sich dort eine Zukunft aufbaute.
Als sie eines Tages den gutaussehenden und ziemlich charmanten Ryle Kincaid kennenlernt, ahnt Lily noch nicht, dass sich ihr Leben recht bald ziemlich ändern wird. Ryle ist Arzt, vermögend und behandelt Lily zunächst wie eine Prinzessin! Er scheint ein wahrer Traummann zu sein und alles scheint zu schön um wahr zu sein. Doch als eines Tages Lilys große Liebe; Atlas, vor ihr steht bringt Lily diese unerwartete Begegnung völlig durcheinander. Und auch Ryle merkt eine Veränderung an Lily und als er erfährt, wer Atlas ist, weckt dies seine Eifersucht und Lily erlebt eine Seite an Ryle, von der sie nie zu Träumen gewagt hätte.....

09.02.2018

[Rezension] Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen |Jennifer E.Smith|


Titel: Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen
Originaltitel: Hello, Goodbye and Everything in Between
Autor: Jennifer E.Smith
Seitenanzahl: 255
Genre: Young Adult
Verlag: Harper Collins

Inhalt
Die Nacht vor dem Aufbruch auf's College versuchen Clare und Aidan herauszufinden, wie es mit ihrer Beziehung in Zukunft weitergehen soll. Beide studieren ab Morgen in zwei völlig verschiedene US-Bundesstaaten und beide haben genau 12 Stunden Zeit, um herauszufinden, ob eine Fernbeziehung das Richtige für sie wäre oder ob am Ende doch alles aus sein wird. In dieser Nacht besuchen beide verschiedene Orte, die in ihrer Beziehung eine große Rolle gespielt haben, sie treffen auch Freunde und machen ganz neue Entdeckungen. Doch nach 12 Stunden muss für beide feststehen; bleiben sie zusammen oder folgt eine Trennung?

06.02.2018

[Rezension] Berühre mich.Nicht. |Laura Kneidl|


 Titel: Berühre mich. Nicht.
Originaltitel: -----
Autor: Laura Kneidl
Seitenanzahl: 462
Genre: New Adult|Liebesroman
Verlag: Lyx

Inhalt
Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn ...

An ihrem 18.Geburtstag beschließt die junge Sage ihr altes Leben und ihre Familie in Maine hinter sich zu lassen. In Nevada, rund 3000 Kilometer entfernt von ihrer alten Heimat, möchte sich Sage ein neues Leben aufbauen. Doch wie startet man ein neues Leben ohne Freunde, ohne Geld und ohne ein Dach über dem Kopf? Der Neustart wird für Sage schwieriger als gedacht, zumal sie unter Panikattacken leidet.

Sage schreibt sich an einer Universität in einer Kleinstadt ein und versucht, ihr Leben in den Griff zu bekommen! Sie bekommt einen Job in einer Bücherei und zuerst läuft alles gut. Doch im neuen Job trifft sie bald daraufhin immer öfter auf den gutaussehenden Luca, der aussieht, wie ein Badboy! Zunächst meidet Sage den jungen Mann, doch je öfters sie zusammenarbeiten und je mehr Zeit beide miteinander verbringen, desto besser lernen beide einander kennen. Doch Sage hat ein großes Geheimnis, was sie unter allen Umständen geheim halten muss....

30.01.2018

[Rezension] Wie Wölfe im Winter |Tyrell Johnson|


Titel: Wie Wölfe im Winter
Originaltitel: The Wolves of Winter
Autor: Tyrell Johnson
Seitenanzahl: 350
Genre: Thriller
|Dystopie
Verlag: Harper Collins


Inhalt
Vergesst die alten Tage. Vergesst den Sommer und das alte Leben. Hier geht es um das neue Leben, um eine neue Welt und um das überleben!

Die junge Lynn lebt seit Jahren ein Leben auf der Flucht, ein Leben, welches von dem täglichen Kampf um's überleben geprägt ist. Im kanadischen Yukon haben sie und ihre Familie einen Zufluchtsort, fernab von der großen Apokalypse gefunden. Doch das Leben im ständigen Eis ist schwer und nicht gerade leicht.  Als Lynn auf der Jagd eines Tages auf den fremden jungen Mann Jax trifft,ahnt sie noch nicht, wie sehr sich ihr und das Leben ihrer Familie in Zukunft ändern wird. Denn Jax ist anders! Er ist mysteriös, geheimnisvoll und ja, auch gefährlich....