20.04.2018

[Rezension]True North -Schon immer nur wir |Sarina Bowen|

Titel: True North - Schon immer nur wir
Originaltitel: Steadfast
Autor: Sarina Bowen
Seitenanzahl: 397
Teil: 2/6
Genre: Liebesroman
Verlag: Lyx
Inhalt
Jude hat an einem Frühlingstag vor drei Jahren alles verloren, als er einen schweren Autounfall hatte. Der Bruder seiner besten Freundin ist bei dem Unfall gestorben und Jude kam deswegen und wegen seiner Drogensucht in den Knast. Nun, drei Jahre später, ist Jude clean und wieder in der Freiheit. Auf einer Apfelplantage in Vermont verbringt er die ersten Monate in Freiheit. Er arbeitet hart und will nie wieder Drogen nehmen. Als Jude nach der Ernte auf der Farm zurück in seine alte Heimatstadt geht, ahnt er nicht, dass er wieder seiner früheren Freundin Sophie gegenübersteht.
Sophie ist von dem Anblick ihres Ex-Freundes zunächst völlig geschockt. Zu schmerzhaft waren für sie die Geschehnisse und die Trennung ihrer einstigen großen Liebe. Jude und Sophie wollen sich zunächst aus dem Weg gehen, doch in einer Kleinstadt geht das nur schwer und langsam versuchen beide gemeinsam die Vergangenheit aufzuarbeiten. Aber Jude hat sich äußerlich ziemlich verändert, er hat jetzt einen trainierten Body und sieht noch besser aus, als früher. Langsam kommen sowohl bei Sophie, als auch bei Jude wieder die alten Gefühle hoch. Doch haben die zwei wirklich eine gemeinsame Zukunft?

11.04.2018

[Rezension] Cold Princess |Vanessa Sangue|

Titel: Cold Princess
Originaltitel: ------
Autor: Vanessa Sangue
Seitenanzahl: 342
Teil: 1/2
Genre: Liebesroman | Dark Romance
Verlag: Lyx

 Inhalt
Saphira de Angelis ist Mitte 20 und bereits die Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien Siziliens!Nachdem ihre Eltern und ihr kleiner Bruder vor einigen Jahren getötet wurden, hat Saphira die Macht über ihre famiglia und ist capo. Sie ist das Familienoberhaupt ihrer Familie und entscheidet über alle Geschäfte, die ihre Familie abschließt! Sie ist der Boss und sie hat auch viele Feinde, darunter die ebenfalls sehr mächtige Varga Familie! Saphira wird daher immer von mehreren Bodyguards überwacht und geht ohne Leibwächter nicht aus dem Haus. Als ein Anschlag auf sie verübt wird, muss Saphira gemeinsam mit ihrem gutaussehenden Bodyguard Madox, zu dem sie sich insgeheim hingezogen fühlt, untertauchen. Sie ahnt nicht, dass Madox in Wahrheit nicht bei Saphira ist um sie zu beschützen, sondern in Wahrheit will er sie tot sehen..... 

10.04.2018

[Rezension]True North - Wo auch immer du bist |Sarina Bowen|


Titel: True North - Wo auch immer du bist
Originaltitel: Bittersweet
Autor: Sarina Bowen
Seitenanzahl: 363
Teil: 1/6
Genre: Liebesroman
Verlag: Lyx

Inhalt
Die junge Audrey wusste nie so wirklich, was sie mit ihrem Leben anfangen sollte. Sie hat's mit dem College zweimal probiert, was nicht funktioniert hat. So hat ihre wohlhabende Mutter sie kurzerhand aus dem Haus geschmissen und Audrey hat ihre Leidenschaft im Kochen gefunden! Sie besuchte eine Kochschule, schloss diese ab und möchte sich den Traum vom eigenen Restaurant erfüllen. Doch als eigene Chefin, im eigenen Restaurant zu arbeiten ist momentan noch ein großer Traum denn Audrey arbeitet in Boston als Küchenhilfe in einem Nobelrestaurant. Ein Küchenchef ist jemand anders und Audrey muss lauter Hilfsarbeiten machen und ist ein "Mädchen für alles". Doch Audrey hat den Traum über ein eigenes Restaurant noch nicht aufgegeben. Für eine große Restaurantkette soll sie sich beweisen und in Vermont bei verschiedenen Farmern ihre Produkte zu unerhört niedrigen Preisen einkaufen. Kein leichter Job, für eine so junge Frau wie Audrey, doch sie macht sich auf dem Weg und in Vermont angekommen, steht sie plötzlich dem jungen, sexy und miesepetrigen Farmer Griffin (wieder) gegenüber. Denn Audrey und Griffin haben eine gemeinsame Vergangenheit. Sie waren auf dem College mal kurzzeitig liiert und nun muss Audrey ihn überzeugen, seinen guten Cinder an sie zu verkaufen und Audrey muss das heftige Prickeln, dass zwischen ihnen herrscht unbedingt zu ignorieren....

[Rezension]Verliere mich. Nicht. |Laura Kneidl|



Titel: Verliere mich. Nicht.
Originaltitel: ---------
Autor: Laura Kneidl
Seitenanzahl: 469
Teil: 2/2
Genre: New Adult 
Verlag: LYX

Inhalt
Sage war mit Luca glücklicher, als jemals in ihrem Leben zuvor. Doch nun hat sie ihn wegen ihrer Vergangenheit verloren. Einsam und in einem Motelzimmer gefangen, versucht Sage ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Sie bringt die wichtigen Mit-Terms für die Universität hinter sich und wünscht sich einfach nur wieder ein normales Leben. Doch sie kann Luca und ihre gemeinsame Zeit nicht vergessen! Und auch Luca scheint es ähnlich zu gehen. Egal mit was er sich auch abzulenken versucht, er bekommt Sage nicht aus dem Kopf und beschließt, sie wieder zurück, in seine Wohnung zu holen. Zunächst sträubt Sage sich, wieder bei Luca und seiner Schwester einzuziehen, doch ihr Wiederstand bröckelt recht schnell. Doch kann Sage es wirklich schaffen, plötzlich wieder mit Luca unter einem Dach zu leben? Mit dem Mann, den sie insgeheim liebt und dem sie einen großen Schmerz hinzugefügt hat? Zumal lässt Sage auch die Vergangenheit nicht los!

Schafft Sage es, sich auf ihre Zukunft zu konzentrieren und vielleicht auch sich wieder mit Luca zu versöhnen, dem einzigen Mann, den sie je geliebt hat?
Meinung
Das also ist der große Finalband dieser Dilogie von Laura Kneidl. Ich habe "Berühre mich.Nicht." geliebt und habe mich wahnsinnig auf diesen zweiten Band gefreut, da das Ende vom vorherigen Buch ja echt mal ziemlich gemein war! Dieses Ende hat mich zerstört! Umso besser war's nun, als die Geschichte hier gleich wieder an genau dieses Ende anknüpft!

Ich war sofort wieder in Sages Welt drinnen und habe mit ihr so sehr mitgelitten! Sie tat mir oft einfach nur leid! Aber andererseits hat sie mich hier auch teils mit ihren Ängsten zur Weißglut gebracht! Es wird für sie einfach Zeit, dass sie nach vorne schaut und sich nicht ständig von ihrer Vergangenheit kontrollieren lässt! Das tut sie dann auch, aber erst später!

Luca ist ein Traummann! Nein ehrlich, ich will auch einen Luca als Boyfriend haben! Klar ist er von Sages Verhalten ziemlich verletzt und er rächt sich auch so ein bisschen an ihr aber er ist einfach T O L L ! Warum gibt's in meinem Leben keinen Luca? Das ist echt zum heulen!

Die Geschichte ist wieder spannend und auch romantisch. Ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen, so sehr habe ich die Geschichte genossen - ABER "Verliere mich.Nicht." kommt meiner Meinung nach nicht ganz an den ersten Band ran! Die Geschichte ist spannend aber in der Mitte teils echt etwas langatmig geschrieben! Der Schreibstil ist flüssig, modern und locker aber die Geschichte ist leider gegen Ende hin auch echt vorhersehbar!

Fazit
Dieses Buch ist gut, keine Frage, aber es ist leider etwas schwächer, als der starke erste Band; "Berühre mich.Nicht." Beim Ende wurde etwas dick aufgetragen! Da wäre weniger mehr gewesen! Aber ansonsten ein schöner und packender New Adult-Roman voller Emotionen und Liebe!

Gute 4 von 5 Sternchen! 

27.03.2018

[Rezension] Letting Go - Wenn ich falle |Molly McAdams|


Titel: Letting Go - Wenn ich falle
Originaltitel: Letting Go

Autor: Molly McAdams

Seitenanzahl: 350
Teil: 1/3
Genre: New Adult
| Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch


Inhalt
Grey und Ben  waren als Kinder gute Freunde bevor sie als Jugendliche ein Paar wurden und beschlossen, ihr restliches Leben gemeinsam zu verbringen. Aber drei Tage vor der geplanten Hochzeit stirbt Ben und die nunmehr 21-jährige Grey bleibt alleine zurück. Von Schmerz geplagt, verlässt sie ihre Heimatstadt und geht auf das College, um sich von dem tragischen Verlust abzulenken. In dieser Zeit immer an ihrer Seite ist Bens bester Freund Jagger, der auch ein guter Freund von ihr ist. Beide betrauern gemeinsam um diesen großen Verlust und Jagger ist immer an Greys Seiten, wenn sie von ihren Emotionen überwältigt wird. Nun, zwei Jahre später kehren Jagger und Grey in ihre Heimatstadt zurück und Jagger versucht Grey langsam wieder zurück ins Leben zu holen. Je mehr Zeit die beiden in ihrer alten Heimat verbringen, desto näher kommen sich die zwei. Doch beide haben Zweifel, ob das, was sie füreinander empfinden wirklich richtig ist! Zumal sich Grey die Frage stellt, ob sie mit ihrer Liebe zu Jagger nicht ihre Liebe zu Ben verrät?