10.02.2016

[Rezension] Über den Dächern wir zwei - Angela Kirchner


Titel: Über den Dächern wir zwei
Originaltitel: ----
Autor: Angela Kirchner
Seitenanzahl: 207
Genre: Jugendbuch
Verlag: Oetinger 34
Inhalt
Die 17-jährige Mina ist seit drei Jahren eine Einzelgängerin. Sie gibt sich mit niemanden mehr ab. In der Schule meidet sie ihre Mitschüler und auch zu ihrem ehemaligen besten Freund Theo hat sich den Kontakt abgebrochen. Als Mina jedoch eines Tages erfährt, dass der Bruder von Theo einen Unfall gehabt hat, entscheidet sich Mina kurzerhand wieder mit Theo zu reden und ihm in dieser schwierigen Zeit zur Seite zu stehen. Langsam nähern sich Theo und Mina wieder an und als es Theos Bruder Mike wieder besser geht, müssen sich Mina und Theo entscheiden ob sie nun wieder getrennte Wege gehen oder wieder beieinander bleiben....


Meinung
Ich hatte am Anfang noch so ein paar kleine Probleme in die Geschichte richtig rein zu kommen. Doch je mehr ich dann von Mina und Theo gelesen habe, desto besser kam ich in ihre Welt hinein. Und diese Welt hat mich bis zum Schluss dann auch nicht mehr losgelassen.
Mina ist eine sympathische junge Protagonistin, mit der ich mich zwar nicht wirklich identifizieren konnte, aber die doch ein normaler Teenager ist, auch wenn ihre Eltern da nicht immer ganz von überzeugt sind. Theo ist auch ein guter Gegenpart zu ihr. Man merkt von Beginn an, dass zwischen den beiden etwas ist. Zu Beginn, als sie sich wieder näher kommen ist es nur Freundschaft doch dann wird daraus recht schnell Liebe. Die Liebesgeschichte der beiden hat mir ja echt super gut gefallen. Sie ist authentisch und nah am echten Leben dran. (sowie auch eigentlich das ganze Buch)
Der Schreibstil ist flüssig und einfach geschrieben, sodass man der Geschichte problemlos folgt.


Fazit
Ein schönes Jugendbuch, welches nahe am echten Leben ist.
Vier von fünf Sternchen.

Kommentare:

  1. Huhu Colette,

    ich liebe Liebesgeschichten, die authentisch und lebensnahe sind! =) Zwar Schade, dass du nicht direkt ins Buch hinein gekommen bist, aber im Großen und Ganzen hört sich das echt gut an. Schöne Rezi! <3

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Leni,
      ich kam nur zu Beginn nicht so gut in die Geschichte rein ;) Mit der Zeit ging's dann aber besser und die Geschichte von Mina und Theo war spannend bis zum Schluss. Also ich würd das Buch dann trotz des etwas schwierigen Einstiegs trotzdem weiterempfehlen =)
      Ganz liebe Grüße
      Colette

      Löschen