15.04.2015

Shades of Grey #2 Gefährliche Liebe von E.L.James [Rezension]



Titel: Shades of Grey - Gefährliche Liebe
Autor: E.L.James
Seiten: 604
Verlag:  Goldmann Verlag
Genre: Erotikroman//Liebesroman


Inhalt
Ana geht es seit der Trennung von Christian richtig schlecht. Sie arbeitet nun als Redakteurin bei einem Verlag und kann Christian einfach nicht vergessen.
Als er sie wenige Tage nach der Trennung um ein Treffen bittet, willigt sie ein. Doch was er ihr dann offenbart, kann sie zunächst nur schwer glauben. Christian bietet ihr eine Beziehung an. Eine richtige Beziehung ohne Bestrafungen etc.. Ana willigt ein, da sie doch die Finger nicht von ihm lassen kann. Doch bald wird sie dazu gezwungen, sich mit der Frau auseinanderzusetzen, die ihre Vorgängerin in Christians Bett war ...

Meinung 
Spannend geht es weiter mit Ana und Christian...
Ich hab ja auf den ersten 40 Seiten sowas von mitgelitten mit lAna. Ihr scheint die Trennung ja richtig stark zuzusetzen und Christian geht es, wie man später erfährt ähnlich. 
Doch dann kommen sie auch, wie zu erwarten wieder zusammen.
Im Gegensatz zum ersten Band ist Ana hier im zweiten viel Selbstbewusster und hat auch ein sichereres Auftreten, was ihr richtig gut steht. Christians Verhalten ist auch ganz anders als noch im Band davor, er ist hier viel offener, zeigt Gefühle und gibt sich nicht mehr so kalt und unnahbar. Zudem beweist er auch, dass er durchaus romantisch sein kann, was nicht nur Ana zum dahinschmelzen bringt ;)
Der Schreibstil ist flüssig und sehr einfach zu lesen, trotz der vielen Wiederholungen, über die ich ja mittlerweile hinwegsehe, da mich die Geschichte so richtig gefesselt hat.
Ganz klar für alle zu empfehlen, denen schon der 1.Band gut gefiel.
 Fazit
Klar ist die 50 Shades-Reihe kein Meisterwerk der Literatur, doch sie kann einen gut unterhalten und man kann mit der Geschichte von Ana und Christian mal schön dem Alltag entfliehen und in deren Welt eintauchen, was ja auch schön ist. 
Von mir bekommt auch der 2.Band 5 von 5 Sternchen.



Und ich bin schon jetzt sehr gespannt auf die Verfilmung des 2.Bandes, auch wenn mich die Verfilmung von 50 Shades of Grey nicht ganz überzeugt hat, so wie ich es mir erhoffte! :-)

Kommentare:

  1. Hi!

    Ich bin neugierig, was du zum dritten Band sagen wirst - das war für mich das Buch, wo ich etwa nach einem Drittel aufgegeben habe, weil ich den Schreibstil einfach nicht mehr ertragen habe ... Aber Geschmack ist ja bekanntlich verschieden :D.

    Band 2 hab ich vergangenes Jahr gelesen, wo ich mit dem Zug regelmäßig zu meinem Marketing Lehrgang nach Wien gefahren bin. Der Anfang hat mir auch noch sehr gut gefallen, kann ich mich erinnern, zur Mitte jedoch hatte es meiner Meinung nach einen Durchhänger. Wenn da nicht das Krimi-Element gewesen wäre, hätte ich es wahrscheinlich nicht geschafft.

    Ich gebe zu, nach wie vor ist mir ein Rätsel, warum so viele Leute von diesen Büchern soooo begeistert sind. Die Liebesgeschichte ist ja nun wirklich nicht neu - und das Erotik-Element wird irgendwann auch nur noch langweilig, weil James immer dieselben Sätze und Phrasen benutzt ...

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,
    ja über die Shades of Grey-Reihe gehen ja die Meinungen weit auseinander. Das gleiche Bild momentan bei "After Passion" (was ich noch nicht gelesen habe)
    Ich hab den dritten Band bereits 2012 gelesen und eine Rezi hier auf meinem Blog folgt demnächst =) Mir persönlich gefällt die Reihe ja ganz gut, auch wenn ich natürlich verstehen kann, was andere nicht so an den Bücher mögen. Aber wie du selber schon geschrieben hast, hat jeder einen anderen Geschmack.
    Das die Liebesgeschichte von Ana und Christian nicht neu ist, ist ja bekannt, aber sie ist dann doch auch wieder eine Spur anders. Ana verändert Christian und davon träumenn ja wahrscheinlich viele Frauen, den Mann zum positiven zu verändern. Das dürfte u.a. ein Grund des Erfolgs sein. Und natürlich ist "50 shades" ja früher mal eine Twilight Fanfiction
    gewesene, was sicherlich auch ein Grund des Erfolgs ist =)
    Glg
    Colette.

    AntwortenLöschen