17.04.2015

Daringham Hall - Das Erbe von Kathryn Taylor [Rezension]


Titel: Daringham Hall - Das Erbe
Autor: Kathryn Taylor
Seiten: 334
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Liebesroman

Inhalt
Kate ist Tierärztin in einem kleinen Dorf in East Anglia. Dort führt sie ein ruhiges Leben und sie liebt ihren Job über alles. Als sie eines Tages einen jungen Mann bei sich aufnimmt, der sein Gedächtnis verloren hat, kümmert sie sich rührend um ihn. Kate und der schöne Fremde, Ben verbringen schöne Wochen miteinander. Doch alles ändert sich, als Ben sich plötzlich wieder an alles erinnern kann. Er ist von New York nach England gekommen, um an sein Erbe zu kommen. Denn er ist der eigentliche Erbe von Daringham Hall, einem großen Landgut. Und er will sich an den Camdens, der Familie von Daringham Hall Rache nehmen ...


Meinung
Ich habe dieses Buch im Rahmen einer Leserunde auf lovelybooks gewonnen, wofür ich mich auch nochmals bedanken möchte.
Ach ja, was war ich gespannt auf dieses Buch. Es war mein erstes Buch von Kathryn Taylor, die mit ihrer "Colours of Love" Reihe ihren Durchbruch hatte. ( Die Reihe steht auch noch ganz oben auf meiner Wunschliste) Und von der Autorin hab ich auch schon viel positives gelesen, weshalb ich nun umso gespannter auf diesen Roman war.
Der Schreibtsil ist sehr flüssig geschrieben und man kann das Buch problemlos in einem Rutsch durchlesen.
Ben war mir zu Beginn, als er sein Gedächtnis noch nicht wieder erlangte total sympathisch. Danach mochte ich ihn teilweise nicht so und ich konnte sein Handeln auch oft nicht nachvollziehen. Kate ist eine junge, sympathisch junge Frau, die einfach jeder vom Dorf ins Herz geschlossen hat. Sie mochte ich richtig gern.
Der einzige negative Punkt von mir gibts für die Geschichte, da sie zum Teil sehr vorhersehbar ist und manches wird schrecklich in die Länge gezogen. Doch ansonsten, ein nettes Buch für zwischendurch. Auf die folgenden zwei Bände bin ich auch schon gespannt, die im Juni bzw. Oktober erscheinen.

 Fazit
"Daringham Hall - Das Erbe" hat ein schönes Cover, ein unterhaltsame, wenn auch teilweise in die Länge gezogene Geschichte und eine sympathische Protagonistin! 
Von mir bekommt das Buch vier von fünf Sternchen. 

Kommentare:

  1. Literarisch alles nicht meine Welt aber schöne, aussagekräftige Rezension!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Originaldibbler
      Dankeschön ;)
      Liebe Grüße
      Colette

      Löschen