26.07.2015

[REZENSION] In jenen hellen Nächten - Roy Jacobsen

Titel: In jenen hellen Nächten (=auch bekannt unter dem Titel: "Die Unsichtbaren")
Originaltitel: De Usynlige
Autor: Roy Jacobsen
Seiten: 270
Genre: Roman
Verlag: Insel Verlag

 

Inhalt

Norwegen zu Beginn des 20.Jahrhunderts:
Die kleine Ingrid Barrøy  wächst auf einer abgelegenen Insel an der Nordwestküste Norwegens auf. Fremde Menschen sind weit weg und in dem Dorf, wo sie gemeinsam mit ihrer Familie wohnt, kennt jeder jeden! Die Barrøy Familie hat nicht viel Geld aber sie versuchen alles um ihr Leben so schön wie möglich zu gestalten! Als langsam aber sicher auch auf der kleinen Insel neue Zeiten aufbrechen, muss Ingrid sich entscheiden, was für ein Leben sie leben will...
 

Meinung 

Dies war nun also mein erstes Buch von Roy Jacobsen, einem der meistegelesensten Schriftsteller Norwegens. Ich bin schon des öfteren über seine Romane gestolpert hatte bist jetzt aber irgendwie nie die Möglichkeit eines seiner Bücher zu lesen - bis jetzt! Viele wissen sicherlich, dass ich ein großer Fan von Norwegen umso gespannter war ich nun auf diesen Roman, der ja bekanntlich auf dem Land spielt !
Ich hatte von Beginn an so meine Schwierigkeiten in das Buch und somit auch in die Geschichte reinzukommen. Ein Grund weshalb dass so war ist sicherlich u.a. der Schreibstil. Die meisten Sätze sind richtig verschachtelt d.h.: die Sätze sind ewig lange - was mich oft schon etwas gestört hat. (Ich bin einen solchen Schreibstil nicht gewöhnt)
Das Buch hat aber auch so seine positiven Seiten! So wird das Leben auf der Insel sehr detailliert beschrieben - sodass man sich als Leser ein solches Leben sehr gut vorstellen kann (genauso wie auch die Insel)  Und natürlich finde ich das Cover ja mal echt traumhaft schön! Es passt auch hervorragend zu der Geschichte dieses Buches!

Fazit  

Für Fans von Roy Jacobsen sicherlich empfehlenswert! So ganz meins war's leider nicht!
3 von 5 Sternchen !!

Kommentare:

  1. Schöne Rezension auch wenn es dir leider nicht so gut gefallen hat. Hmm, dann denke ich wohl doch noch etwas darüber nach, ob ich mir dieses Buch auch zu legen will, denn lange Sätze will man zum Abschalten nicht unbedingt. =')

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ja stimmt schon, lange Sätze sind zum abschalten wirklich nichts =) Der Schreibstil von Jacobsen war leider so gar nicht meins - aber die Landschaft von Norwegen wird echt schön beschrieben =)
      Ganz liebe Grüße
      Colette

      Löschen