03.08.2015

[Rezension] A Song about Love - Sabine Bartsch




Titel: A Song about Love
Autor: Sabine Bartsch
Seiten: 202
Genre: Jugendbuch
Inhalt
Das Leben des 19-jährigen Jonas könnte momentan nicht besser laufen! Vor ihm liegen lange Ferien, mit seiner Band läuft alles gut und er hat sich in eine hübsche Musikerin verliebt! Eigentlich kann für Jonas momentan nichts schief laufen, ja bis ihn eines Tages
ein schwerer Fehler unterläuft und auch noch etwas schreckliches in seiner Familie passiert...
 
Meinung
Ich fand das Cover sehr hübsch und auch die Geschichte klang sehr interessant, weshalb ich mich auf lovleybooks für die Leserunde beworben habe und prompt ein Buch gewonnen habe! Nochmals ein großes Dankeschön an die Autorin!!
Die Geschichte beginnt recht interessant und spannend. Man merkt auch von Anfang an, dass in diesem Buch noch was großes passieren wird.. :-) Das,was dann auch passiert ist schon heftig - jedoch wurde die Geschichte meiner Meinung nach, im späteren Verlauf der Geschichte teilweise richtig unrealistisch. Jonas, denn ich zu Beginn der Story noch mochte, hat dann recht schnell seine Sympathiepunkte bei mir wieder verloren!Ich konnte des öfteren sein Verhalten gegenüber Mona, der Musikerin nicht verstehen. Er scheint sie ja zu lieben, doch seine Geheimnisse will er nicht mit ihr teilen, was mich schon sehr gestört hat! Da konnte ich dann Mona wieder verstehen, die dann wieder sauer auf Jonas wurde! Mona mochte ich richtig gern - sie lässt sich auch nicht so schnell von Jonas als dumm verkaufen.
 
Fazit
"A Song about Love" hätte besser sein können, da die Grundidee recht interessant war. Doch leider wurde die Geschichte teilweise sehr unrealistisch, weswegen das Buch von mir 3 von 5 Sternchen bekommt!
 

Kommentare:

  1. Also ich bin mittlerweile auch schon durch mit dem Buch und mir erging es eigentlich genauso wie dir. Was ich aber auch recht Schade fand war, dass das Thema Musik etwas in den Hintergrund gerückt ist, aber für Zwischendurch ist das Buch bestimmt sehr geeignet. =))
    Liebe Grüße
    Leni ♫

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Leni,
      ja für zwischendurch kann man das Buch schon lesen :) Nur ich hab echt mehr erwartet :) Und da mit der Musik hast du auch recht =)
      Liebe Grüße
      Colette

      Löschen