17.08.2015

[Rezension ]Mariposa Bis der Sommer kommt - Nicole C.Vosseler

Titel: Mariposa - Bis der Sommer kommt
Originaltitel:  -----
Autor: Nicole C.Vosseler
Seiten: 447
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Verlag: CBJ
Inhalt
Jack muss für 6 Monate in die Kleinstadt Mariposa, welche in der Nähe des Yosemite National Parks in Kalifornien liegt. Der 18-jährige ist aus Los Angeles und zunächst wenig begeistert von der Kleinstadt! Doch da er großen Mist gebaut hat, muss er jetzt eben dort ausharren und an einem Projekt teilnehmen. Und so langsam fängt er an, sich an die neue Stadt und sein Leben zu gewöhnen. Er findet einen guten Freund und lernt die hübsche und zugleich auch geheimnisvolle Nessa kennen. Sie ist so ganz anders als die anderen Mädchen, die Jack kennt und bewahrt nicht ohne Grund zu den Menschen Abstand! Sie hat ein Geheimnis und Jack darf es unter keinen Umständen erfahren...

Meinung 
Ich liebe die Bücher von Nicole C.Vosseler! Ich habe zwar bis jetzt nur "Der Himmel über Darjeeling" (eines meiner absoluten Lieblingsbücher) und "In dieser ganz besonderen Nacht" von ihr gelesen aber ich finde sie schreibt so tolle Geschichte :-)
Mit "Mariposa" ist ihr wiedereinmal ein schönes und auch etwas anderes Jugendbuch gelungen, welches sehr spannend ist! Man taucht ein in eine Welt, die zunächst typisch amerikanisch ist. Es wird einem durch Jake der Alltag dieser Kleinstadt beschrieben und was da alles für Leute leben und arbeiten ect :-) Doch als dann Nessa in die Geschichte kommt wird es spannend, da man von Beginn an ahnt, dass sie etwas vor der Menschheit verbirgt - und so wartet man gemeinsam mit Jake um endlich zu erfahren was es genau mit Nessa und ihrer Familie auf sich hat. Und ich sag euch jetzt nur eins: sowas habt ihr sicherlich auch noch nicht gelesen!
Die Geschichte ist mal eine komplett andere - und hat Gott sei Dank mal einen etwas anderen Handlungsverlauf. Auch die ganzen anderen Figuren sind keine typischen Charaktere. Sie wirken für ihr teilweise noch recht junges Alter doch oft erwachsener als sie in Wirklichkeit sind!
Jake ist von Beginn an so etwas wie ein Badboy! Er hat ein paar ziemlich krasse Dinge in L.A. getan, für die er jetzt gerade stehen muss. Doch mit der Zeit ändert er sich auch zum positiven - was sicherlich auch an der Umgebung und an Nessa liegt. Nessa fand ich am Anfang noch etwas komisch aber dann mit der Zeit gefiel sie mir richtig gut. Speziell sie und Hayden, wirkten für mich doch sehr reifer, als als man in deren Alter (16 + 18) eigentlich ist! Großer Pluspunkt an der Geschichte ist auch, dass sie abwechselnd aus der Sicht von Nessa und Jake erzählt wird.

Fazit
Ein schönes Jugendbuch, welches speziell jetzt im Sommer richtig schön zum lesen ist!
4 von 5 Sternchen.


Kommentare:

  1. Hallo,

    ein dickes Lob und viel Respekt an dich, du hast einen wirklich wunderschönen Blog!
    Einfach total mein Stil, weiter so.

    Schaut doch mal vorbei http://livsstil-byjesskathi.blogspot.de/

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kathi,
      vielen lieben Dank für dein Lob :-)
      Es freut mich sehr,dass dir mein Blog gefällt :-)
      Deinen Blog werde ich mir auch gleich ansehen!
      Ganz liebe Grüße
      Colette

      Löschen