13.02.2015

Rezension - Dangerous Girls


Titel: Dangerous Girls
Autor: Abigail Haas
Seiten: 413
Verlag:  cbt 
Genre: Jungendbuch//Thriller
Inhalt
 Aruba/Karibik:
Anna wollte auf Aruba eigentlich nur eins: viel Zeit mit ihrem Freund Tate, ihrer besten Freundin Elise und ein paar anderen Freunden verbringen. Feiern gehen und einfach nur chillen, das ist das Ziel der Clique. Doch nach wenigen Tagen beginnt ein Albtraum für Anna. Ihre beste Freundin Elise wird ermordet aufgefunden und Anna wird verdächtigt, sie umgebracht zu haben. Anna beteuert ihre Unschuld, doch niemand will ihr Glauben. Und jeder stellt sich die Frage, war Anna es oder war es doch jemand anderes ? Oder war es sogar Selbstmord?

Meinung
Zugegeben ich war sehr sehr gespannt auf diesen Roman, da ich total gerne Jugendbuch-Thriller lese. Und auch dieser gehört für mich mittlerweile zu den bessten Thrillern für Jugendliche, welche ich bis jetzt gesehen habe!
Das wirklich tolle an diesem Buch ist, dass es immer abwechselnd mal die Geschehnissse von der Jetztzeit, dem dann anlaufenden Prozess, dann wieder Rückblenden erzählt werden. Was sich alles zusammen richtig spannend lesen lässt.
Der Schreibstil von Abifail Haas ist richtig flüssig  und leicht verständlich geschrieben.
Spannend bleibt es bis zum Schluss, da man sich als Leser immer fragt, wer es denn am Ende war! Dieses "Geheimnis" um den Mörder von Elise zieht sich durch das ganze Buch und man hat immer Vermutungen, welche sich dann aber leider immer als unwahr herausstellen!
Das Ende fand ich ehrlich gesagt ganz okay. Auch wenn ich mit diesem nicht gerechnet habe, da es doch etwas überstürzt beschrieben wurde. Ich hätte mir da mehr gewünscht,dass die Autorin da näher darauf eingegangen wäre....

Fazit
Im Großen und Ganzen ein wirklich spannender Thriller, welcher von mir 4 von 5 Sternchen bekommt! Punkteabzug von mir gibt es für das etwas abrupte Ende!
Wer "Du liebst mich nicht" von Edeet Ravel mochte, wird auch mit "Dangerous Girls" eine Freude haben !



Kommentare:

  1. Huhu :)
    Das Buch klingt sehr interessant und es wandert gleich mal auf meine Merkliste.
    Liebe Grüße
    von deiner neuen Leserin Jasmin
    http://jasmins-buecherblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Jasmin,
      ja das Buch ist wirklich nicht schlecht ;) Es liest sich ganz schön spannend!
      Dein Blog gefällt mir ja auch richtig gut <3
      Liebe Grüße,
      Colette.

      Löschen