24.01.2017

[Rezension] I want it that way - Ann Aguirre


Titel: I want it that way
Originaltitel: I Want It That Way
Autor: Ann Aguirre
Seitenanzahl: 324
Teil 1/3
Genre: New Adult/ Liebesroman/Contemporary


Inhalt
Die 21-jährige Nadia hat nur ein Ziel: die Uni erfolgreich abzuschließen, schnell Lehrerin zu werden und ihre Eltern bloß  nicht enttäuschen. Für die Lieber oder gar einen festen Freund fehlt ihr einfach die Zeit. Doch als sie mit ihren Freunden in eine  WG zieht und ihren Nachbarn, den Alleinerziehenden Vater eines Sohnes;Ty kennen lernt, ahnt sie, diese Begegnung nicht ohne Folgen bleiben wird. Ty und Nadia laufen sich bald ständig über den Weg und verlieben sich ineinander. Ty aber will nicht über seine Vergangenheit reden und ist oft abwesend und wortkarg, denn er wurde schon einmal sehr enttäuscht! Sein kleiner Sohn Sam bedeutet ihm alles docht gibt er für seinen Sohn Nadia auf oder haben er und sie eine Zukunft? 

Meinung
Lange lang, wollte ich dieses Buch lesen und nun hab ich es endlich gelesen + ich fand's toll! Allein schon das Cover finde ich super schön! Ist zwar ein typisches Cover für einen New Adult - Roman, aber hier passt einfach alles! Nadia ist eine sympathische & starke junge Frau. Sie ist schon eine richtige Persönlichkeit mit ihren 21 und weiß, wie sie ihre Ziele am besten erreichen kann. Sie fand ich toll! Auch wie sie mit den Kindern im Kindergarten und mit Sam umgegangen ist, war super!  Die Geschichte ist super authentisch und in jeder Szene glaubwürdig! Auch Ty fand ich toll! Er wirkt zwar zu Beginn nicht ganz soo nett - doch das ändert sich ja relativ schnell und bald muss man als Leserin schon aufpassen, dass man sich nicht selber auch noch in ihn verliebt! Nein Spaß bei Seite, ich fand ihn  S U P E R ! Auch seine Art Nadia gegenüber hat mir super gut gefallen & seine Ehrlichkeit, als er von seiner Ex erzählt hat und was genau er alles vermisst ...Da schmilzt du als   Leserin einfach nur noch dahin und willst selber auch einen solchen Ty kennen lernen! Die Nebencharaktere, also Nadias Freunde, werden auch super sympathisch dargestellt. Man schließt bei diesem Buch einfach alle Personen in sein Herz. Und dann gibt's da noch Sam, den Sohn von Ty! Er ist ein wirkliches Goldstück und man muss den Kleinen einfach nur in sein Herz schließen!

Fazit
Ein schöner, realistischer New Adult-Roman mit einer spannenden Liebesgeschichte und sympathischen Protagonisten. Für volle 5 Sterne hat es dann leider doch nicht ganz gereicht, da die Geschichte gegen Ende hin etwas zu vorhersehbar wurde. Aber vier von fünf Sternchen sind doch auch gut!

Kommentare:

  1. Huhu,

    das klingt nach einem vielversprechenden Buch und ich denke ich werde es mir mal etwas näher anschauen, sobald ich wieder ein bisschen Luft für andere Bücher als die Rezensionsexemplare und schon gekauften habe. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ruby,
      ich würd Dir das Buch auch ganz klar empfehlen :) Mir hat es, trotz kleiner Schwächen, sehr gut gefallen! Da hoffe ich für Dich, dass du bald mal wieder andere Bücher lesen kannst.
      Alles Liebe
      Colette.

      Löschen