04.01.2017

[Rezension] Die Erbin - Simona Ahrnstedt


Titel: Die Erbin
Originaltitel: En enda natt
Autor: Simona Ahrnstedt
Seitenanzahl: 606
Teil 1/3
Genre: Liebesroman, Contemporary
Verlag: Lyx


Inhalt
Natalia de la Grip gehört zu den besten Unternehmensberaterinnen Skandinaviens. Sie arbeitet für das Unternehem ihres Vaters, sehr zu dessen Leidwesen, denn seiner Meinung nach, haben Frauen in dem Unternehmen nichts verloren. Doch Natalia hat sich ihren Posten hart erkämpft, ist ehrgeizig  und will noch viel mehr erreichen und es ihrem Vater beweisen!
Als David Hammer, Schwedens erfolgreichstem Risikokapitalgeber, Natalia zum Essen einladen will - ist sie misstrauisch. Was will der gutaussehende Womanizer von ihr?
Sie treffen sich und verstehen sich von der ersten Sekunde an sehr gut. Und plötzlich ist da mehr zwischen ihnen doch kann das gut gehen?  Denn David will Rache an ihrer Familie nehmen.
Und sie muss sich entscheiden, wo ihr Platz ist.
Riskieren beide ihr bisheriges Leben für die Liebe? ? ?

Meinung
Neben einem wunderschönen Cover besticht dieses Cover durch eine spannende, große Liebesgeschichte vor der atemberaubenden Kulisse Schwedens! !

Lange Zeit stand dieses Buch ungelesen bei mir herum nun habe ich es endlich gelesen und es ist jetzt schon eines meiner neuen Lieblingsbücher!

Dieser Roman ist meiner Meinung nach kein New Adult-Roman, sondern ein (erotischer) Liebesroman mit expliziten Szenen! Zudem sind die Figuren alle auch sehr erwachsen (Ende 20 bis Mitte 30) und führen ein selbstständiges Leben. Deswegen ist dieser Roman ganz klar kein New Adult-Roman!

Dieses Buch bietet so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte! Es gibt Spannung, Intrigen, Drama und Geheimnisse!

Diese wunderschöne Liebesgeschichte von Natalia und David hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und bis zum Schluss auch nicht mehr losgelassen! Es passiert hier einfach soo viel.

Zugleich bekommt man einen Einblick in die Wirtschaft und das ganze System dahinter. Mit diesem Thema haben wohl eher weniger Leute zu tun, auch ich kenne mich mit diesem ganzen System nicht aus, doch der Autorin gelang es sehr gut, dass man sich als Leser auskennt und so auch diesem Teil der Geschichte problemlos folgen kann.

Zu den Figuren:
Die (Haupt-) Protagonisten; Natalia und David sind zwei recht unterschiedliche Charaktere. Sie kommt aus einem reichen, adeligen Elternhaus - er aus  einer normalen Arbeiterfamilie. Sie besuchte die besten privaten Schulen und Universitäten, er musste sich seine Ausbildung erkämpfen. Beide sind mittlerweile vermögend und trotzdem nicht wirklich glücklich. Doch als sich beide dann endlich kennen lernen und langsam auch nicht mehr voneinander loskommen, sind sie erstmals wieder glücklich.
Asa, Natalias beste Freundin ist eine super sympathische Frau, die sich sicherlich jede Frau als BFF wünschen würde. Asa hat schon viel Leid erlebt und ist trotzdem nie von ihrem Weg abgekommen, was sicherlich auch an der engen Freundschaft zu Natalia liegt.

Ich freue mich schon jetzt sehr auf den zweiten Band "Ein einziges Geheimnis" wo es um Natalias jüngeren Bruder Alexander geht!
Simona Ahrnstedt wird, meiner Meinung nach, nicht ohne Grund als die schwedische Jane Austen bezeichnet! Sie erschafft eine interessante Welt der Reichen und Schönen. Durch ihre detailgetreuen Beschreibungen, kann man sich viel direkt vor Augen führen, was schon sehr bewundernswert ist! Ihr Schreibstil ist auch flüssig und sehr bildhaft!

Fazit
Ein wunderschöner Liebesroman vor der atemberaubenden Kulisse Schwedens!
Für mich schon jetzt ganz klar eines meiner Jahreshighlights 2017!
Ganz klare 5 von 5 Sternchen! ! !

Kommentare:

  1. Hey,
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und er gefällt mir richtig gut. Ich habe deinen Blog auch gleich mal abonniert. :D Vielleicht hast du ja Lust auch bei mir mal vorbeizuschauen. Darüber würde ich mich sehr freuen. :)
    LG Benedikt von
    http://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Benedikt,
      vielen lieben Dank, für Deinen Besuch :) Ich schau mir deinen Blog auch gleich mal näher an.
      Liebe Grüße
      Colette

      Löschen
  2. Hey meine Liebe,

    dieses Buch habe ich letztes Jahr vor der Buchmesse gelesen, wenn ich mich recht entsinne. Ich mochte die Charaktere und die Story unheimlich gerne, wobei mir einfällt dass da doch auch schon die Folgebände raus sein dürften. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ruby,
      ja ich mochte diesen Roman auch sehr gerne :-) Der zweite Band; "Ein einziges Geheimnis" ist schon erschienen und der dritte Band;"Alles oder nichts" erscheint im März 2017 :) Ich freu mich schon sehr auf diese beiden Büchern, zumal die Cover auch wieder super hübsch sind :)
      Alles Liebe
      Colette

      Löschen