22.07.2016

[Rezension] Zurück ins Leben geliebt - Colleen Hoover

Titel: Zurück ins Leben geliebt
Originaltitel: Ugly Love
Autor: Colleen Hoover
Seitenanzahl: 356
Genre: New Adult
Verlag: dtv
 


Inhalt
Tate ist 23 und zieht gerade nach San Francisco zu ihrem Bruder um dort auf die Universität zu gehen. An ihrem ersten Abend in der neuen Stadt, lernt Tate den Piloten Miles Archer kennen. Es ist keine Liebe auf den ersten Blick aber je öfter beide aufeinander treffen, desto mehr wird klar, die beiden fühlen sich sehr zueinander hingezogen. Miles und Tate beschließen, nur Sex haben zu wollen, ohne irgendwelche Verpflichtungen. Nur zwei Regeln dafür gibt Miles vor: Tate solle niemals nach seiner Vergangenheit fragen und sie solle sich bloß keine Zukunft erwarten! Tate willigt ein, auch wenn sie ahnt, dass eine solche Beziehung sie zerstören kann.....

Meinung
Ich wurde bereits Ende 2015 auf dieses Buch aufmerksam. Das Buch erschien in Amerika bereits 2014 und ist dort ein totaler Bestseller geworden! Nachdem ich viele begeisterte US-Stimmen über dieses Buch gelesen habe, war ich wahnsinnig gespannt auf dieses Buch. ich habe mir sogar schon überlegt, ob ich es mir nicht auf Englisch holen werde, aber dann fand ich raus, dass das Buch auf Deutsch erscheint und habe den Plan schnell wieder verworfen... Zudem lese ich Bücher auf Englisch jetzt auch nicht soo gerne, auch wenn mein Englisch sehr gut ist!!

Nun habe ich auch endlich "Ugly Love" aka "Zurück ins Leben geliebt" gelesen. Mir persönlich gefällt der englische Titel sehr viel besser als der deutsche. Auch das US-Cover finde ich persönlich sehr viel schöner als das deutsche -- aber naja die Geschichte selber ist ja das wichtigste! Und die Geschichte hat es wirklich in sich! 
Das US-Cover:

Das war nun schon mein viertes Buch von Colleen Hoover. Nachdem ich vor ein paar Wochen "Love and Confess" beendet habe und es ganz gut aber dann auch wieder nicht soo umwerfend fand wie z.B.: "Weil ich Layken liebe" oder auch "Hope Forever" war ich nun sehr gespannt auf "Ugly Love"! Um "Ugly Love" gibt es seit Monaten einen riesen Hype! Viele meinen, es wäre bis jetzt das beste Buch von Colleen Hoover! Für mich persönlich steht es auf Augenhöhe von "Weil ich Layken liebe" und auch "Hope Forever"!
"Ugly Love" hat mich von Beginn an richtig gefesselt und auch nicht mehr losgelassen. Am liebsten hätte ich es die Nacht durchgelesen - aber naja irgendwann muss ich auch mal schlafen, weswegen ich gleich am nächsten Tag weitergelesen habe. Ich hab das Buch in weniger als 24 Stunden ausgelesen und wünsche mir nun wirklich am liebsten schon das nächste Colleen Hoover Buch :-)

Zu den Figuren:
Tate ist eine junge, selbstbewusste junge Frau, die ihren eigenen Kopf hat und sich auch nicht von ihrem älteren Bruder bevormunden lässt! Sie mochte ich richtig gerne!

Miles ist das schon anders. Man weiß, dass er etwas schlimmes erlebt haben muss, dass er zum Teil so kühl sein kann und dann wieder der liebenswerteste Mann, den eine Frau sich nur wünschen kann. Auf der einen Seite mochte ich ihn und auf der anderen Seite hätte ich ihn am liebsten erwürgt (und nicht nur ich)! Miles ist so ein Charakter der Ecken und Kanten hat. Nachdem man sein großes Geheimnis herausgefunden hat und weiß, warum er so ist, wie er eben ist, kann mein ihn und sein Verhalten gleich viel besser verstehen. Trotzdem war seine Art Tate gegenüber nicht immer die feinste! Aber am Ende dieses Buches fand ich ihn wirklich toll :-)

Corbin ist der ältere Bruder von Tate und er hat einen sehr große Beschützerinstinkt, der zwar wirklich toll ist, aber manchmal übertreibt er auch schon sehr. Zumal Tate ja keine 16 mehr ist, sondern schon 23 und ihr eigenes Leben lebt. Aber wenn wir jetzt mal über seinen Beschützerinstinkt hinweg sehen, ist er wirklich ein toller großer Bruder, den jedes Mädchen sich nur wünschen kann! Ihn fand ich auch toll von Beginn an.

Cap, ein älterer Mann, der auch in dem gleichen Wohnkomplex wohnt wie Tate, Miles und Corbin ist sowas wie der Vater von den dreien. (auch wenn er nicht wirklich mit jemanden von denen verwandt ist) Er ist immer da, wenn jemand reden möchte. Man kann sagen, Cap ist die gute Seele des Hauses. Ihn mochte ich auch sehr sehr gerne und ich hab mich fast immer gefreut, wenn er auf der Bildfläche erschienen ist.


Zur Geschichte:
Diese Geschichte ist so komplett anders, als die bisherigen Geschichte von Colleen Hoover. Sie ist erwachsener und behandelt auch andere Themen. Themen, die junge Erwachsene beschäftigen und die auch sehr viel ernster sind! Ich mochte die Geschichte sehr, auch wenn sie mich nervlich ziemlich mitgenommen hat. ich bin mir sicher, ich werde noch öfters an diese Geschichte von Miles und Tate denken, denn sie ist so wunderschöne + dramatisch und ja auch hässlich zugleich. Nicht ohne Grund heißt das Buch im Englischen "Ugly Love" also hässliche Liebe! Ja Liebe, kann sehr hässlich sein und durch diese Geschichte wird einem ganz drastisch gezeigt, wie hässlich!

Zu der anstehenden Verfilmung:
Eine Verfilmung zu diesem Roman ist auch bereits in Planung. Das kanadische Model: Nick Bateman wird Miles spielen. 


Wer Tate spielen wird, ist momentan noch nicht bekannt. Aber die Dreharbeiten starten im Herbst 2016 in Toronto & San Francisco.
Einen ersten Teaser zum Film gibt es auch bereits. Ich hänge euch den unten direkt mal an :-) 
Ich persönlich habe mir Miles ja etwas anderes vorgestellt aber nach dem Teaser finde ich ja, er passt :-) Bin ja mal gespannt, wer dann Tate spielen wird ... :D Scott Eastwood als Miles hätte ja fast besser gepasst,meiner Meinung nach :-) Weil Miles hat ja zumindest im Buch blaue Augen ;-) Aber nein, ich höre schon auf zu jammern!

Fazit
Mädels, wenn ihr super schöne Liebegeschichten liebt, dann MÜSST ihr "Zurück ins Leben geliebt" so schnell wie möglich lesen! Und bitte beachtet, anders als die anderen Romane von Colleen Hoover, ist dieser Roman definitiv kein Jugendbuch//Young Adult Roman! Es geht hier schon etwas mehr zur Sache und auf der Rückseite des Buches ist nicht ohne Grund zu lesen, dass das Buch ab 16 Jahren empfohlen wird!

5 von 5 Sternchen !



**DANKE an den DTV Verlag für das Vorabexemplar!

Der TEASER:
hat eine große Ähnlichkeit mit "50 Shades of Grey" aber ich schwöre euch, das Buch selber hat Null Gemeinsamkeit mit Fifty Shades!


Kommentare:

  1. Danke für die tolle Rezension, das Buch hört sich auf jeden Fall interessant an und wandert gleich mal auf die Wunschliste :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lisa,
      freut mich, dass dir meine Rezi gefällt! Das Buch ist wirklich super gut :-)
      Ganz liebe Grüße
      Colette

      Löschen