02.03.2017

[Rezension] Dark Love; Dich darf ich nicht lieben - Estelle Maskame

 Titel: Dark Love - Dich darf ich nicht lieben
Originaltitel: Did I Mention I Love You?
Autor: Estelle Maskame
Seitenanzahl: 445
Teil 1/3
Genre: Jugendbuch
Verlag: Heyne

Inhalt
 Eden ist 16, lebt  in Portland, Oregon und ist die Tochter geschiedener Eltern. Ihr Vater hat sie und ihre Mutter vor drei Jahren verlassen und sich seitdem nie mehr gemeldet - bis jetzt! Denn Eden soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater in Malibu verbringen! Im Los Angeles County angekommen, steht Eden einem fremden Vater und einer neuen Familie inklusiv reicher Stiefmutter und drei Stiefbrüder gegenüber. Nur langsam gewöhnt Eden sich an dieses neue, fremde Leben. Einzig ihr älterer Stiefbruder, Tyler, der ganz schön schwierig ist, ist es, der für Eden die Zeit schnell besser macht. Eden ist von Anfang an fasziniert von ihrem heißen Stiefbruder und auch Tyler fühlt sich von ihr angezogen, obwohl er eine feste Freundin hat....

Meinung
Ich persönlich bin gegenüber gehypten Büchern immer sehr vorsichtig! Zu oft, haben mich solche Bücher, mit einer großen Fanbase und einem riesigen Hype, enttäuscht!

Auch hier wurde ich zwar nicht soo enttäuscht, wie noch bei z.B.: "After passion" aber soo richtig umgehauen hat mich dieser Roman nicht - auch wenn mir hier die Geschichte deulich besser gefallen hat, als noch in After!
Dieses Thema, wo sich Stiefgeschwister ineinander verlieben scheint momentan ein neuer Trend bei Autoren zu sein. Viele Neuerscheinungen erzählen genau eine solche, ja sooo verbotene, Geschichte.

Meiner Meinung nach, sollte man nicht mit zu hohen Erwartungen an diesen Roman rangehen! Die Geschichte erzählt leider nichts Neues! Solche Geschichten hat man schon in gefühlten hundert Jugendbüchern gelesen.Einzig, hier ist die Liebe halt verboten, da die zwei Hauptprotagonisten Stiefgeschwister sind!
Eden ist eine ganz sympathische 16-jährige, die genau mit den normalen Jugendproblemen kämpft, als jeder andere Teenie in dem  Alter. Sie wirkte durchgehend sehr authentisch - trotzdem nervte sie mich stellenweise etwas!
Tyler ist wiedermal ein typischer Bad Boy, wie er in fast jedem Young/New Adult-Roman vorkommt! Er raucht, hat eine schwierige Vergangenheit hinter sich und behandelt die Mädchen immer schlecht - und trotzdem will Eden was von ihm! Das ist wiedermal sooooo typisch...! Ihn konnte ich nicht immer leiden, da er sich ja oft stellenweise furchtbar aufgeführt hat und man sich manchmal als Leserin wirklich fragt, was genau sieht Eden jetzt in ihm?!
Fazit
**SPOILER**
Ich habe wirklich lange nachdenken müssen,wieviele Sternchen ich diesem Buch am Ende geben werde. Einerseits fand ich die Geschichte interessant, andererseits hätte ich mir schon mehr erhofft. Es ist ein normales Jugendbuch, wo halt die Liebe verboten zu sein scheint, was sie ja eigentlich nicht ist, denn Eden und Tyler sind nicht Blutsverwandt und dürften sich ja lieben. 

Ich habe die ganze Geschichte lang gewartet, dass Eden und Tylers Geheimnis gelüftet wird & ein großer Knall kommt- doch Pustekuchen - nichts passiert! Das hat mich persönlich ja nochmals etwas enttäuscht zurückgelassen!

3 von 5 Sternchen! 

Mal sehen ob die zwei Folgebände auch vollgepackt mit Klischees sind! ;-)

Kommentare:

  1. Hey meine Liebe,

    bisher habe ich vorwiegend viele gute Rezis zu dem Buch gelesen, aber es ist mal interessant, dass halt doch viel Klischee mit eingebaut wurde. Auf der einen Seite reizt mich ja die Story, aber auf der anderen bin ich mir nicht sicher ob ich es nicht einfach sein lassen sollte. :P

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ruby,
      ja solche Geschichten, wo eine Liebe verboten zu sein, scheint, reizen mich auch immer, deswegen wollte ich diesen Roman auch lesen. Doch es ist in meinen Augen ein normales Jugendbuch, wo die Liebe, genaugenommen, keineswegs verboten ist! Stellenweise hat mich die Geschichte auch an Gossip Girl erinnernt, womit ich, bei dem Klappentext, auch Anfangs nie gerechnet hätte :)
      Falls du es lesen wirst, schreib mir auf jeden Fall, wie du es finden wirst.
      Alles Liebe
      Colette.

      Löschen