06.08.2015

[Rezension] Apfelblüten im August - Ann Pearlman


Titel: Apfelblüten im August
Originaltitel: A Gift for My Sister
Autor: Ann Pearlman
Seiten: 363
Genre: Liebesroman
Verlag: Ullstein

Inhalt
Sky, eine erfolgreiche Anwältin ist glücklich mit Troy, ebenfalls ein Anwalt verheiratet! Ihr Glück wird gekrönt durch die Geburt ihrer Tochter, Rachel! Sie führen ein schönes Leben als Kleinfamilie, bis eines Tages das Schicksal knallhart zuschlägt! Troy stirbt an einer Infektion und plötzlich steht Sky nicht nur allein mit Rachel da sondern auch noch ohne Job! Unterstützung in dieser schweren Zeit bekommt Sky von Tara, ihrer Schwester! Tara tourt gerade mit ihrer Band quer duch die Staaten und so schließen sich Sky und ihre Tochter der Tour an! Und auf dieser langen Reise kommen sich die beiden Schwestern wieder näher...

Meinung
Das Buch begann richtig gut und auch interessant. Auf den ersten 60 Seiten bekommt man einen guten Einblick in das Leben von Sky und Tara, welches nicht unterschiedlicher sein könnte! Sky ist eine der Top-Anwältinnen ihrer Stadt und Tara hat gerade mal ihren Durchbruch mit ihrer Band geschafft! Lange haben beide den Kontakt gemieden und nach Troys Tod finden die Schwestern langsam  wieder zueinander! Was ja auch alles schön und gut ist - nur ab der mitte des Buches plätschert die Geschichte so dahin! Es ist weder spannend zu lesen,noch passiert irgendetwas aufregendes! Die Geschichte hat leider echt viele Längen und so ist das Buch bis zum Ende richtig langweilig, was ich Schade finde, da die Story gut begann! Das Buch wird aus zwei Perspektiven erzählt, wobei Skys Gedanken besser rüberkamen als Taras! Mit Sky wurde ich recht schnell warm,währenddessen ich Tara nicht leiden konnte! Rachel ist ein süßes Kleinkind, welche ich mir durch die Beschreibungen der Autorin gut vorstellen konnte!
Fazit 
"Apfelblüten im August" hat gut begonnen, hat aber dann ganz schnell an Spannung verloren!
2 von 5 Sternchen!

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten