30.01.2018

[Rezension] Wie Wölfe im Winter |Tyrell Johnson|


Titel: Wie Wölfe im Winter
Originaltitel: The Wolves of Winter
Autor: Tyrell Johnson
Seitenanzahl: 350
Genre: Thriller
|Dystopie
Verlag: Harper Collins


Inhalt
Vergesst die alten Tage. Vergesst den Sommer und das alte Leben. Hier geht es um das neue Leben, um eine neue Welt und um das überleben!

Die junge Lynn lebt seit Jahren ein Leben auf der Flucht, ein Leben, welches von dem täglichen Kampf um's überleben geprägt ist. Im kanadischen Yukon haben sie und ihre Familie einen Zufluchtsort, fernab von der großen Apokalypse gefunden. Doch das Leben im ständigen Eis ist schwer und nicht gerade leicht.  Als Lynn auf der Jagd eines Tages auf den fremden jungen Mann Jax trifft,ahnt sie noch nicht, wie sehr sich ihr und das Leben ihrer Familie in Zukunft ändern wird. Denn Jax ist anders! Er ist mysteriös, geheimnisvoll und ja, auch gefährlich....

Meinung
Ich liebe Dystopien und lese auch hin und wieder Thriller ganz gerne. Dieses Buch hier, ist eine Mischung aus beiden Genres und ich habe diesen Roman gerne gelesen. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir relativ leicht, da man von Anfang an recht gut in der Geschichte drinnen ist. Die Welt, in der die Anfang 20-jährige Lynn lebt, ist sehr interessant und zeigt eine erschreckende Zukunft, die so, wie sie hier beschrieben wird, ja theoretisch auch eintreten könnte...
Das Ende ist interessant und eigentlich ist die Geschichte somit auch beendet. Trotzdem würde ich mich über eine Fortsetzung dieser Geschichte freuen. Mal sehen, vielleicht schreibt der Autor ja noch einen Folgeband.

Die Geschichte wird bis zum Schluss sehr realistisch beschrieben. Man kann sich alles sehr gut vor Augen führen! Stellenweise gab's ein paar kleinere Schwächen. Manche Szenen waren nicht ganz logisch  und manche Geschehnisse wurden nicht aufgeklärt,weswegen es ein paar (wenige) offene Fragen gibt.

Die Figuren sind alle auch interessant. Lynn mochte ich sehr gerne, denn sie ist eine junge Frau, die sehr tough für ihr Alter ist. Sie lässt sich auch so schnell von niemandem einschüchtern und ist richtig erwachsen! Jax fand ich am Anfang noch etwas unheimlich, doch mit der Zeit erfahren wir, was sein Geheimnis ist und weshalb er so handelt wie er handelt. Ich mochte ihn auch ganz gerne.
Fazit
"Wie Wölfe im Winter" ist ein solider Thriller mit einer packenden Geschichte trotz kleinerer Schwächen!
4 von 5 Sternchen!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Colette!

    Ich freue mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat. :) Ich habe es auch zu Hause und möchte im Februar damit starten es zu lesen. Bin schon mega gespannt, denn ich mag Dystopien auch sehr gerne. Hoffentlich gefällt mir die Geschichte genauso gut wie dir!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,
      ich wünsch Dir auf jeden Fall schon mal viel Spaß beim Lesen + viel Freude mit dem Buch! Mir hat's trotz kleinerer Schwächen gut gefallen!

      Liebe Grüße
      Colette

      Löschen